Ratenkredit

Ein Ratenkredit ist ein festes Darlehen, welches vom Darlehensnehmer in monatlichen Teilbeträgen bzw. Raten zurückgezahlt wird. Er ist auch unter den Namen Konsumkredit, Konsumentenkredit und Verbraucherkredit bekannt, da er normalerweise für Konsumgüter gewährt wird. Bei einem Ratenkredit steht der Zinssatz für die gesamte Laufzeit fest. Je mehr Kreditraten vereinbart werden, desto höher fallen in der Regel die Zinsen aus, die für das Leihen des Geldes anfallen.

Jede Person kann einen Ratenkredit beantragen, sofern diese eine feste Arbeit hat, volljährig ist und keine negativen Einträge bei der Schufa zu verzeichnen hat. Personen, die negative Einträge bei der Schufa haben, in einem Zeitarbeitsverhältnis stehen oder Selbstständig sind, sind in der Regel von der Beantragung eines solchen Kredits ausgeschlossen.

Die Länge der Laufzeit richtet sich nach der Höhe des Kredits sowie den persönlichen Möglichkeiten des Antragsstellers.

Zurück zum Kreditlexikon