Kreditlimit

Unter dem Kreditlimit wird der Maximalbetrag, den ein Bankkunde als Kredit von seiner Bank in Anspruch nehmen kann, bezeichnet. Synonym zum Begriff Kreditlimit werden auch Kreditlinie und Kreditrahmen verwendet. Beim Kreditlimit handelt es sich um einen revolvierenden Kredit. Das bedeutet, dass der Kunde einer Bank so oft Kredite in Anspruch nehmen kann, bis das maximale Kreditlimit erreicht ist. Der Kunde ist nicht verpflichtet sein Kreditlimit maximal auszuschöpfen, sondern hat die Möglichkeit einen Kredit bis zu dieser Höhe zu bekommen. Die Höhe des Kreditlimits ist abhängig von den monatlichen Einnahmen des Kunden.

Die Regelung für Privatkunden und Geschäftskunden ist unterschiedlich. Das Kreditlimit bei Privatpersonen mit einem Privatkonto ist beispielsweise in Form eines Dispositionskredites geregelt. Für Geschäftskunden gibt es noch weitere Arten des Kreditlimits, zum Beispiel den Avalkredit, den Kontokredit oder weitere Mischformen. Auch die Vorgehensweise und die Voraussetzungen sind verschieden.

Zurück zum Kreditlexikon