Finanzierungsplan

Der Finanzierungsplan stellt eine Hilfestellung für den Kreditnehmer dar, um beim Bau einer Immobilie oder einem Hauskauf einen Überblick über die anfallenden Kosten zu erhalten. In der Regel wird ein solcher Finanzierungsplan von dem entsprechenden Kreditinstitut erstellt und ermöglicht so beiden Seiten Sicherheit bei der Finanzierung.

Der Finanzierungsplan zeigt alle Kosten, die bei der Herstellung und der Anschaffung anfallen. Ebenso kommen die Finanzierungsmittel vor, bei denen es egal ist, ob sie aus Eigen-oder Fremdkapital bestehen. Diese dienen dazu, die Kosten zu decken.

Anhand der Differenz der Gesamtkosten und der bestehenden Eigenmittel kann der Bedarf des Kunden ermittelt werden, welcher für die Finanzierung aufgebracht werden muss. Wichtig ist beim Kauf einer Immobilie, dass dieser Plan vom Käufer gemeinsam mit dem entsprechenden Kreditinstitut erstellt wird, da dieser die Grundlage für die Kreditvergabe darstellt. Es sollten auf jeden Fall die monatlichen Ausgaben des Kunden mit den monatlichen Einnahmen verglichen werden. Die Finanzierung ist nur dann gesichert, wenn der Kunde die Raten aus seinem Einkommen finanzieren kann.

Zurück zum Kreditlexikon