Studienkredit Vergleich

Als Student ist man chronisch knapp bei Kasse. Die Uni nimmt die meiste Zeit in Anspruch, doch daneben muss ein Großteil der Studenten auch noch arbeiten, um sich das Studieren und den Lebensunterhalt überhaupt leisten zu können. Da bleibt meistens nur die Möglichkeit, einen kleinen Nebenjob aufzunehmen. Die Gesamtkosten lassen sich damit aber noch nicht abdecken. Als Finanzierungshilfe wird oft das BAföG genannt. Doch zahlreiche Studierende erhalten diese Unterstützungsform nicht, da ihre Eltern zu viel verdienen. Der Studienkredit bietet sich da als Alternative an.

Studienkredit als Finanzierungsmöglichkeit

Für einen Studienkredit ist das Einkommen der eigenen Eltern nicht wichtig – anders als beim Bafög. Jeder kann sich also für ein Studienkredit bewerben, um das Studium zu finanzieren. Das Besondere daran: Die Tilgung für den Bildungskredit setzt nicht sofort ein, sondern erst, nachdem man sein Studium beendet hat und nach Ablauf einer Schonfrist, innerhalb derer man sich einen Job suchen kann. Die finanzielle Belastung wird dabei relativ eingeschränkt. Allerdings sollte man die Angebote für Studienkredite vorab gut vergleichen, denn manche Anbieter verlangen hohe Zinsen für Studentenkredite. Der Grund: Studenten haben kein festes Arbeitsverhältnis, wie es für die Kreditvergabe eigentlich erforderlich ist. Das Ausfallrisiko von Studiendarlehen wird dadurch um einiges höher.

Einfacher Studentenkredit

Den Studienkredit kann man sich auf einmal auszahlen lassen, oder auch in monatlichen Raten, um besser kalkulieren zu können. Wenn dann die Tilgung einsetzt, wird der Studentenkredit wie jeder andere normale Kredit in Form von monatlichen Raten zu fester Höhe während einer vereinbarten Laufzeit abbezahlt. Ob Sondertilgungen für den Studienkredit möglich sind, muss mit der jeweiligen Bank besprochen werden. Die meisten Kreditinstitute beschränken die Laufzeit des Kredits auf die normale Studienzeit, z.B. zehn Semester, damit gewährleistet wird, dass nur Studenten von diesem Angebot profitieren können. Der tatsächliche Zeitrahmen, in dem man ein Studienkredit nutzen kann, hängt auch vom jeweiligen Studiengang ab. Am besten, man bespricht die Details mit dem Anbieter.